Python und der Sqlserver

Es gibt ein Python Modul für den Zugriff auf den MS Sqlserver: pymssql. Hier ein Skript, das die Id und ein Datum aus einer Tabelle selektiert und ausgibt:

con = pymssql.connect(host=''hostname,user='name',password='kennwort',database='dbname')
cur = con.cursor()
query="select id,datum from tabelle where datum>=\'" + von + "\' and ts_insert<=\'" + bis + "\'"
cur.execute(query)
for row in cur.fetchall():
  id = row[0]
  datum = row[1]
  print Id + " vom " + str(datum.day) + "." + str(datum.month) + "." + str(datum.year) + " um " + str(datum.hour) + ":" + str(datum.minute) + ":" + str(datum.second)
con.commit()
con.close()

Ich benutze das Modul zur einfachen Auswertung von Cronjobs, die jede Nacht laufen und Fehler in einer Datenbanktabelle protokollieren.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: