Berlin 1996, WMF 3, Hackescher Markt

DSC05008 DSC05009

Ein Flyer aus dem dritten WMF.

Das dritte WMF war direkt auf der Rückseite vom S-Bahnhof Hackescher Markt. Das Gebäude, in dem der Club war, wurde abgerissen. Auf dem Grundstück steht heute ein Neubau, in den unter anderen der DGB Bundesvorstand eingezogen ist. Der Eingang vom WMF war genau hier. Die Adresse war Burgstraße 28.

Das WMF war für mich der wichtigste Club in den Neunzigern. Der Club hat immer wieder geschlossen und an anderen Orten neu aufgemacht. Ich war oft und gerne im vierten und fünften WMF in der Johannis- und Ziegelstraße (Flyer folgen). Im dritten WMF war ich nur einmal. Die ersten beiden kenne ich überhaupt nicht.

Das WMF hat immer aufwendige und schöne Flyer gemacht. Beim Flyer oben war der WMF-Schriftzug perforiert, so dass man ihn leicht herauslösen konnte.

Die Fotografin Heike Ollertz hat auf ihrer Seite Fotos aus dem WMF.

Mehr Flyer aus meiner Sammlung findet ihr hier, mehr Flyer aus dem WMF hier.

 

Dieser Artikel zeigt ein fotografiertes Orginal. Das Copyright des Orginals liegt beim Schöpfer des Flyers. Die Fotos der Flyer auf murygin.wordpress.com stehen unter der „Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz“. Wenn die Fotos im Internet veröffentlicht werden, muss zusammen mit dem Foto die Url https://murygin.wordpress.com/category/berlin/ gezeigt werden.

Creative Commons Lizenzvertrag

    • sebastian
    • 25. September 2013

    könnte einiges zur sammlung beitragen

  1. 16. Juli 2015

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: